8/30/2016

Summertime flies - Vol. I


Gerade hab ich das Gefühl in einem kleinen Sommerloch zu sitzen. Momentan wird hier das Leben 1.0, inklusive Papas Elternzeit, ziemlich ausgekostet und genossen. Gut, von genießen kann man natürlich nicht ausschließlich sprechen, denn man tut eben auch Dinge, die liegen geblieben sind und nun Stück für Stück abgearbeitet werden müssen. Regale im Keller befestigen, unzählige Löcher bohren, Fenster putzen, Wände streichen und natürlich das Übliche - aufräumen. Und das alles möglichst in der Zeit, in der der Babyjunge seine Tagesschläfchen hält und der Minijunge im Kindergarten ist. Hach, schön diese Zeit zu Zweit. :D Trotz allem sind wir aber sehr entspannt und verbringen viele Stunden als Familie, meist an der frischen Luft. DOCH, habt ihr es gemerkt? Ganz heimlich haben sich die Tage überlegt wieder kürzer zu werden, halb neun wird es finster, die Nächte sind kühler. Mit jedem braunen Blatt mehr, was ich auf dem Fußweg sehe, klopft der Herbst energischer an mein Gehirn und wehmütig denke ich: 'so geht er langsam, Baby's erster Sommer' :'/

Nichtsdestotrotz werde ich euch in den nächsten Tagen oder auch Wochen mit klitzekleiner Sommergarderobe versorgen und euch damit den Sommer noch ein wenig verlängern. Ein guter Plan, oder?






Schnitte:

* Babyshirt by Klimperklein
genähte Größe: 74
Stoffwahl: Segelboot-Panel und Möwen-Jersey by Stoff&Liebe

Das Set habe ich schon vor 6 Wochen genäht und wohlweislich in Größe 74. Das T-Shirt passt nun richtig gut und die Luck*ees wird uns durch die Mitwachsbündchen noch eine ganze Zeit erhalten bleiben. Der Stoff ist Urlaubsstimmung pur, wunderbar unisex und für wirklich alle Altersgruppen zu gebrauchen. Ein paar Restbestände findet ihr übrigens noch bei Stoff&Liebe. ;)







Hihi, wenn ich die Bilder so sehe, dann fällt mir gleich wieder der riesige Fortschritt auf, den Babys von Woche zu Woche machen. Hier konnte ich mir beim Schießen der Fotos richtig gut Zeit lassen. Mittlerweile bleibt das Baby kaum noch ruhig auf einer Stelle liegen, was die Anzahl der Bilder enorm in die Höhe schnellen lässt, um eine gute Auswahl treffen zu können. :P


Schönen Dienstag Abend, liebst Evi :*

8/23/2016

Heute trägt Papa!


Bereits von Geburt an ist unser Babyjunge ein kleiner Tragling! Schon während der Schwangerschaft hab ich mich sehr auf das Tragen danach gefreut und bin sooo glücklich, dass er es auch gern hat. :) Der Minijunge wurde auch getragen, sogar bis er fast 2 Jahre alt war, nur nicht so häufig wie der Babyjunge jetzt. Viele sagen immer das zweite Kind 'läuft einfach mit'. Ich wollte diesen Spruch ja nicht ganz so wahr haben, aber da ist schon 'was dran. Zwar bestimmt der Babyjunge einen guten Teil unseres Tagesrhythmus', aber bei weitem nicht so arg, wie es beim Erstgeborenen damals war. Jetzt haben wir uns gleichzeitig nach zwei Kindern zu richten und so muss das Kleinste schon mal geweckt werden, wenn das Große aus dem Kindergarten abgeholt werden muss. Außerdem braucht ein Dreieinhalbjähriger schon hin und wieder etwas Abwechslung und Bespaßung in Form von Freizeitausflügen etc. und zu solchen Unternehmungen wird dann eben auch der Babyjunge mitgeschleppt. Doch irgendwie sind wir da auch flexibler geworden, schauen nicht mehr so streng auf die Uhr, wenn der nächste Mittagsbrei ansteht oder der Grillabend doch etwas ausgedehnt wird. ;)

Neben dem schönen Gefühl des Tragens kommt also noch ein wesentlicher Effekt für Mehrfacheltern hinzu - so eine Trage ist mega praktisch! Die Hände sind frei, das Kind äußerst zufrieden und wenn es müde ist, dann schläft es einfach. Und besonders schön finde ich es ja für die Papas, die auch mal mit Babybauch herumlaufen dürfen. <3






Dieses Modell von Ergobaby finde ich ja besonders unisex, sodass es problemlos auch von Papa getragen werden kann, denn das war mir bei der Farbwahl schon wichtig. Hätte der Carrier rosafarbene Pünktchen gehabt, dann hätte ich wohl mein Leben lang allein getragen. :D Mit wenigen Handgriffen lässt sich die Trage auf die jeweilige Körpergröße und -form anpassen und sie wächst mit dem Kind. Immerhin ist sie bis 15 Kg zugelassen - hm, wobei, wenn der Babyjunge gewichtstechnisch so weiter macht, dann brauch ich nächstes Jahr vielleicht doch eine Neue. ;)




Nun möchte ich aber wirklich gern wissen, wie das bei euch so ist mit dem Trage! Wer trägt? Womit tragt ihr? Würde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilt! :)))

Liebst, Evi.

8/11/2016

MiniHome - DesignnäherInnen gesucht!!!


Wir sind wieder daaaa! Unser erster Urlaub zu viert ist entspannter gewesen, als ich gedacht hätte. Eigentlich war er sogar richtig chillig, wohl auch der Tatsache geschuldet, dass sich der Babyjunge noch nicht wirklich schnell vom Fleck bewegen kann. Wer mir auf Instagram folgt hat DAS vielleicht auch schon gesehen (und belächelt), denn das Baby robbllt bzw. rollbbt mit einer ganz speziellen Technik durch die Wohnung. :D Doch so richtig beschleunigen lässt sich damit noch nicht und so konnten wir die meiste Zeit ganz entspannt zu viert auf der riesigen, überdachten Terrasse des Ferienhauses abhängen. :) Doch wie schön so ein Urlaub auch ist, wieder zuhause zu sein ist es auch - ganz abgesehen von den scheinbar unendlichen Nacharbeiten und Nachwirkungen.

Vielleicht habt ihr schon die FREUDIGE Botschaft bei der lieben Anna-Lena von Trolinum vernommen? 'MiniHome' ist gedruckt, auf echtem Jersey! :DDD (Noch mal ein kurzes Throwback, für die, die es vielleicht nicht gelesen haben: vor ein paar Wochen hatte ich bei Trolinum an einem Stoffdesignwettbewerb teilgenommen und gewonnen. Nun wird mein Entwurf produziert und ist käuflich zu erwerben.) Ich hab vorab ein kleines Musterstückchen zugeschickt bekommen und daraus ein erstes Designbeispiel für euch genäht, besser gesagt für den Babyjunge. Ich kann euch sagen, ich hatte sooo Schiss das Stöffchen anzuschneiden!!! Mir geht das ja oft bei Stoffen so, die ich zum Designnähen verwenden darf, aber bei 'MiniHome' war das noch einen Zacken schärfer. So lag der Stoff dann erst mal 4 Wochen im Stoffregal, bis ich mich endlich 'ran traute.










Schnitte:

* Body [amerikanischer Ausschnitt] by Klimperklein (Buch 'Nähen mit Jersey')


genähte Größe:
* 74/68

Stoffwahl:
* Motivjersey 'MiniHome' by Trolinum, designed by aefflynS - to go
* Ringeljersey/Bündchen by Sanetta

Appli: frei Hand


Ich hab lange überlegt, welches Kleidungsstück ich dem Babyjunge nähe, um den Häuschenstoff möglichst oft am Kind sehen zu können. Da erschien mit der Kurzarmbody perfekt, denn im Sommer reicht ja ein Body mit eine Hose drüber. Hmmm, bei den Temperaturen allerdings nicht der ultimative Masterplan o.O Donnoch, der Schnitt ist großartig und passgenau und da werden einige Herbstmodelle mit langen Ärmeln folgen. Die Hose 'Minibuxe' hab ich zum ersten Mal genäht, ein Freebook von 'Fred von Soho', ganz fix genäht und mit einem schönen Taschen-Hingucker auf dem Babypopo. :)

Der Stoff lässt sich wunderbar mit den verschiedensten Farbtönen kombinieren. Mir schwebt da ganz dringen noch senfgelb, petrol, kiwigrün und babyblau vor, aber auch beere, altrosa oder apricot. Mit Stoffmalfarbe lassen sich auch einzelne Häuser aufpeppen oder die Minis dürfen mit Textilmarkern ran. Außerdem mag ich ihn, weil er wirklich schön unisex und intergenerativ ist, oder?








Und nun suche ich DREI von EUCH!!!


Habt ihr Lust 'MiniHome' so richtig cool in Szene zu setzen und ein Designbeispiel daraus zu nähen? Dann bewerbt euch doch bitte auf meiner Facebookseite (oder alternativ via Mail an aefflyns-to-go[at]gmx.de). Nähzeit ist bis zum 21.08.2016 und ihr habt die Möglichkeit, euch mit weiteren Designnähern in einer Facebookgruppe auszutauschen. Schreibt unbedingt dazu:

* was ihr nähen wollt
* wen ihr benähen wollt
* postet ein besonderes Nähwerk und zeigt mir euren Blog/eure Fanpage

Ganz wichtig ist, dass ihr gute Tragebilder pünktlich abliefern könnt! 

Und wo gibt es 'MiniHome' nun zu kaufen?!

Der erste Schwung 'MiniHome' ist bereits bei Trolinum ausverkauft, aber die nächste Lieferung steht am 22.08.2016 an. Wer bis dahin nicht warten kann, der schaut heute Abend mal bei Trolinum vorbei und kann vielleicht eins der 'MiniHome' Stoffpakete ergattern. :)


Bis späääta, liebst Evi :*

7/25/2016

Babyfisch? Babywal? Babysäugetier!


Blubb. Blubb.

Mit der Kamera in der Hand hab ich zum Babyjunge gesagt: 'Los, mach mir den Fisch, äääh den Wal!' Und das kam dabei heraus (siehe oben). In Wirklichkeit ist das aber nur ein hübscher Zufallstreffer gewesen, denn ich hab ihn dabei erwischt, wie er sich gerade vom Rücken auf den Bauch wälzt. :D Ich möchte euch heute einen ganz besonders schönen Stoff zeigen, den ich für Trolinum designvernähen durfte. 'Deep Sea' heißt er und er stammt aus der Feder von der lieben Fenna Lockenknopf. <3


Die Jacke





Schnitt: Grundschnitt Yellow Sky by Dino van Saurier
genähte Größe: 68

Stoffwahl: 
* Waljersey 'Deep Sea' by Trolinum
* Ringel-Nicki und Bündchen by Sanetta


Der Ringel-Nicki hat nun über ein Jahr in meinem Stoffregal auf seine Bestimmung gewartet und als ich die Wale auf meinem Nähtsich ausbreitete wusste ich bereits, dass das super passen wird! Ich bin ja ein absoluter Nicki-Fan an Babys. Der Stoff ist einfach so kuschelig. Leider lässt er sich aber nicht so ganz easy vernähen. :/ Er rutscht und rollt und fusselt! Doch das Ergebnis stimmt mich oft wieder versöhnlich. Die Jacke ist eine Yellow Sky, doch ich hab sie dieses Mal ungefüttert genäht, mit Bündchen eingefasst und auf die Ohren verzichtet. So werde ich sie ganz bestimmt noch öfter nähen und auch für den Mini. Die Wale lassen sich super applizieren - prima, da muss ich nicht selbst ran und zeichnen. ;)

Die Hose


Auch ein Klassiker - NATÜRLICH eine Luck*ees von nipnaps. Der Schnitt ist einfach grandios an Baby- und Kinderpopos. Und auf Kickerbocker steh ich ja nach wie vor.

Der Body



Der Body mit leichtem Racerback ist eine Eigenkreation von mir. Grundlage ist das MiniSun Freebook mit angesetztem Schrittteil. Der Babyjunge sieht damit voll sportlich aus und ich hatte die Idee das Freebook in Größe 74/80 und 86/92 ein wenig up zu daten - was haltet ihr davon? :)

Das Babysäugetier






In diesem Sinne - blubb, Evi :*

7/22/2016

Freitags Frischfisch!


Als mich die liebe 'Paulina näht' fragte, ob ich ihren Sommerkleidschnitt mit testen möchte, war ich mir nicht ganz sicher, ob ich es zeitlich auf die Reihe bekomme. Doch als quasi zeitgleich die neue Eigenproduktion von 'Stoff & Liebe' herein geschwommen geliefert wurde, hatte ich sofort das fertige Kleid im Kopf und schnippelte wild drauf los. Dass blau meine liebste Farbe ist, ist kein Geheimnis - nicht nur für meine Jungs, auch ich trage die Farbe sehr gern! Eine kleinen Moment überlegte ich noch, ob ich nicht doch lieber etwas für die Kinder daraus nähen sollte ... und beschloss, dass ich auch mal wieder an der Reihe bin!




Schnitt: Sun-Day-Dress by 'Paulina näht' (z. Zt. im Probenähen)
genähte Größe: 32/34 ohne Nahtzugabe

Das Sommerkleid hält genau das was ein Sommerkleid verspricht! <3 Es ist locker und frisch, der Rockteil schwingt schön und es zaubert eine schöne schlanke Figur. Der tiefe Runde Rückenausschnitt sorgt für den kleinen Überraschungseffekt und das Bindebändchen eignet sich unter anderem hervorragend, um den Babyjunge mindestens 15 Minuten zu beschäftigen. Er liebt Bändchen, dreht sie zwischen den Fingern, zieht daran, kaut darauf herum und zutscht es klitschenass. Und zum Schluss zieht er die Schleife ganz auf. Vorsorglich habe ich all meine Triangel Bikinis doppelt verknotet, denn oben ohne beim Babyschwimmen wäre eher semi cool. Womöglich bekommen dann noch die anderen Babys Hunger. :P 





Momentan befindet sich der Schnitt noch im Probenähen und wird perfekt für euch angepasst. Aber es dauert nicht mehr lang und dann dürft ihr auch. Ich werde mir mit ganz großer Sicherheit noch 1-2-3 weitere Sun-Day-Dresses nähen! 

Wundert euch bitte nicht, wenn es hier in den nächsten Tagen etwas ruhiger wird, denn ich mach ne kleine Sommerpause. Aber keine Angst, ich hab einige Beiträge für euch vorbereitet. <3 Und pssst, ich hab auch wieder eine Freebookidee im Kopf und bin schon wild am Testen ... bald mehr dazu. ;)

Liebst, Evi :*