12/21/2014

FREEBOOK Mini*MiniMop - für Sternchen und Frühchen


Endlich habe ich es geschafft! Einige von euch warten schon lange auf den verkleinerten und angepassten MiniMop-Schnitt und heute ist es soweit :) Aber bevor ihr loslegt möchte ich gern noch einmal zurück blicken ...

... Vor knapp zwei Monaten hatte ich hier zum Probenähen für die Mini*MiniMop aufgerufen (die Idee, oder besser den Anstroß dazu, hat mir die liebe Patricia gegeben, die sich sehr in der Facebookgruppe "AKTION Nähen für Regenbogenkinder" engagiert) und die Resonanz hat mich vom Stuhl gefegt :D Insgesamt 80 (!) hoch motivierte Mädels fanden sich dann in der gegründeten Facebookgruppe wieder. Der Plan war es, das verkleinerte Schnittmuster auf Passform, "Tragekomfort" und Nähbarkeit zu testen. Schon nach kurzer Zeit wurden die ersten Ergebnisse gepostet und damit die Mützchen nicht in irgendeiner Ecke verschwinden, bot ich an, die genähten Exemplare zu sammeln und an eine Klinik in meiner Umgebung zu spenden. Was dann passierte war unfassbar! Ich erhielt täglich Briefe, Päckchen und Pakete - JA PAKETE!!! Und wie ihr euch vielleicht vorstellen könnt, bekam ich nicht EINE Probenäh-Mini*MiniMop, sondern zum Teil 24 Stück von EINER Probenäherin! Ich war wirklich sehr ergriffen von so viel Engagement <3 Jeder Sendung waren liebe Worte oder Leckereien beigelegt. Insgesamt haben wir über 300 Mini*MiniMops sammeln können, die bald ihre Reise antreten werden. Dafür kann ich nicht oft genug DANKE sagen :*

Hier ein kleiner Einblick:


Aber auch wenn alles Mädels ganz sehr fleißig waren und die Stimmung sehr harmonisch und vertraut war, wurde man immer wieder daran erinnert, zu welchem Zweck man die kleinen Mützchen näht. Und ich kann es nur noch einmal sagen, wie sehr ich die Frauen bewundere, die, trotz schwerer Schicksale, die Kraft haben für Sternenkinder und Extremfrühchen zu nähen!

Zum Schnitt:

Letztendlich hat sich der Schnitt als passend heraus gestellt, sodass wenige Änderungen vorgenommen werden mussten. Vorgesehen ist die Mini*MiniMop wie die Große - mit Bündchen. Im Probenähen wurde angeregt, dass man die Frühchengrößen auch ohne Bündchen nach innen umgeschlagen nähen kann, um eventuelle Druckstellen zu vermeiden. Dazu muss der Schnitt einfach GERADE (nicht der schrägen Form folgen!) um ca. 8 cm verlängert werden. Dann werden ca. 4 cm des Stoffes nach innen geklappt und mit einem dehnbaren Stich festgenäht.

Die Mini*Minimop eignet sich außerdem sehr gut als Puppenmütze und kann dann sogar mit der Puppenmama oder dem Puppenpapa im Partnerlook getragen werden ;)

Anleitung:

Die Anleitung, Stoffbedarf und Material ist analog zur MiniMop, die ihr hier findet. 

Schnittmuster:

Es handelt sich bei dem Mini*MiniMop-Schnittmuster um ein Freebook, der Download ist kostenlos :)
 
https://drive.google.com/file/d/0B4TQ8CJ1PWQ3RndmbnJfN3RnVFk/view?usp=sharinghttps://drive.google.com/file/d/0B4TQ8CJ1PWQ3bUpTX212SEJFMnc/view?usp=sharing

                 Download: Mini*MiniMop              Download: Mini*MiniMop
               Sternchengröße - KU 20-27            Frühchengröße - KU 28-35

Und nun Applaus für meine lieben Mädels: 


 DANKE <3

Es war das schönste und gleichzeitig traurigste Probenähen, was ich bisher erlebt habe - eben eines der besonderen Art. Natürlich hofft man immer insgeheim, dass die kleinsten Mützchen niiie gebraucht werden und sollte es doch so sein, dann hoffe ich sehr einen klitzekleinen Teil zum Ertragen des schlimmen Verlusts beigetragen zu haben. 

Und nun wünsche mir, dass gaaanz viele Mini*MiniMops genäht werden und freue mich ganz besonders auf eure Bilder für meine Facebook-Seite! Solltet ihr Interesse am Spenden oder Nähen für Sternchen und Frühchen haben, dann findet ihr viele Gruppen auf Facebook, die über Hilfe oder Stoffspenden immer sehr dankbar sind.




Edit (04.01.2015): Huuuch, fast vergessen :O Da es sich bei der Mini*MiniMop um ein FREEBOOK handelt, sollte es auch schnellstens zu Nähfroschs 'Kostenloser Schnittmusterlinkparty' wandern - jetzt aber flott :D

Allerliebst, eure Evi
 

Kommentare:

  1. Wow, diese Resonanz ist toll. 300 Mützen. Da wird sich die Klinik sicher freuen. Wobei die Klinik in der ich entbunden habe in den kleinen Größen auch fast nur kaputte Kleidung für meinen Zwerg hatte. Und er war immerhin 44 cm groß. Teils schwomm er in Kleidung, die 3-4 Nummern zu groß war, weil keine Minikleidung da war.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. Sind die süss! Ich habe mir den Schnitt gerne kopiert und werde mich nach den Feiertagen mal ransetzen und für unsere Elterninitiative Frühgeborene und kranke Neugeborene einige nähen. Vielen Dank für dieses tolle Schnittmuster.
    Liebe Grüße aus dem Saarland und Frohe Weihnachten
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Danke für dein Engagement! Ich weiß, dass dies vielen Eltern eine große Hilfe ist. Nicht nur weil es eben kein Gewand für Engelchen und Sternchen zu kaufen gibt, sondern auch weil sie spüren, es denkt jemand an sie.
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Danke für das tolle Freebook! Ich nähe grade Mützchen für verschiedene Projekte!

    Liebe Grüße von Frau Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Aktion und das tolle Freebook! Ich als Frühchenmutter habe auf der Neointensiv auch solche Mützen bekommen und auch ganz kleine gestrickte Socken. Abgesehen davon, dass es wirklich unglaublich schwer ist, passende Kleidung für Kinder deutlich unterhalb von 40 cm Länge zu bekommen, war es einfach schön, dass ein anderer Mensch sich so viel Mühe gemacht hat, obwohl er uns gar nicht kennt.
    Wir haben die Sachen immer noch in einem kleinen Koffer, genau wie die Kabel, an die das Käferchen angeschlossen war. Später können wir ihr das dann einmal zeigen. Auf manchen Fotos sieht man die Kabel allerdings und sie fragt dann immer mal: "Baby alle? Akku aufladen?" Tja, im Grunde war der Akku bei ihr ja wirklich noch nicht ganz aufgeladen. als sie kam. Dafür ist sie jetzt ein echtes Duracel - Häschen. Langlebig und ohne Auschalter.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin ganz zufällig über deinen Bericht und das Freebook gestolpert. Mir laufen die Tränen nur so an den Wangen herunter. Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll, ich bin froh, dass mein Schatz gesund und munter auf die Welt kam. Aber ich fühle auch mit den Eltern, deren Babies es nicht so leicht auf die Welt geschafft haben.
    Ich finde eure Aktion super. Ich wohne in Norwegen, unser Krankenhaus ist 3 Stunden von hier entfernt. Ich werde mal meine Nähmädels fragen, ob sie auf sowas auch Lust haben. Kleine Würmchen kommen ja in jedem Krankenhaus zur Welt. Macht weiter so.
    PS: Hast du auch noch mehr Schnitte für so kleine ( damit sie auch das passende zum Anziehen haben, einen Miniwickelbody oder Höschen, Strampler, Schafis z.B.?)
    Wäre lieb wenn du mich darüber auf dem Laufenden halten würdest, Facebook "Sweet & textile"
    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Aktion Und super Seite. Ich bin leider grade auch in der Situation da meine kleine 11 Wochen zu früh geboren ist, möchte ihr jetzt auch eine Mütze nähen und habe hier dir passende größe gefunden allerdings unter Sternchengröße.DANKE :-)

    AntwortenLöschen
  8. Danke für den schnitt. :) unsere Tochter hat einen zarten Umfang von 28,5cm. Und ich freue mich grad sehr ein Schnittmuster gefunden zu haben :) ich werde gleich mehrere nähen und welche in unserer Klinik lassen :)

    AntwortenLöschen