1/11/2015

Safety first!


Ist von euch gerade jemand auf der Suche nach einem neuen Kindersitz oder einem 'Anschlusssitz' an die Babyschale? Schön :) Dann möchte ich euch heute einen Kindersitz der Gruppe 1 vorstellen, den ich euch wirklich reinen Gewissens empfehlen kann! Wir haben uns 'damals' die Suche wirklich nicht einfach gemacht. Natürlich will man als Eltern den besten und vor allem SICHERSTEN Kindersitz für sein Kind kaufen. Zu Anfang ist die Babyschale, da gibt es wenig Alternativen, ABER was kommt nach der Schale? Wir haben verschiedenste Testberichte gelesen, uns in Fachgeschäften beraten lassen und das Internet durchforstet, mit der Erkenntnis, dass man sich nie sicher sein kann den sichersten Sitz gekauft zu haben :/ Schadstoffbelastung, Crashtests, Verhalten bei Frontal- und Auffahrunfall, Handhabbarkeit, Befestigung, Größe, Reboarder, Fangkörper, 5-Punkt-Gurt (und Design). All diese Begriffe schwirren dann im Kopf herum und erzeugen Fragezeichen. Letztlich haben wir uns für den Cybex Pallas 2-fix entschieden. Ein Kindersitz, welcher mit Fangkörper und Isofix ausgestattet ist und ab 9 Monaten bis 12 Jahre genutzt werden kann. Mini ist bisher sehr zufrieden damit und wir auch. Was sich allerdings als sehr umständlich heraus stellte, war das ständige hin und her Tauschen des Sitzes, denn immer wenn Omi das Minikind aus dem Kindergarten abholte, musste natürlich auch der Sitz in das andere Auto manövriert werden. Mit der Zeit ein wirklich ätzendes Spiel! Und so begaben wir und wieder auf Kindersitzsuche. Schließlich wollen wir schauen, ob sich im vergangenen Jahr evtl. ein alternativer Sitz anbieten würde ...

... Und dann kam es zu einem tollen, verrückten Zufall :D Vielleicht erinnert ihr euch, dass ich euch bereits hier und hier die Initiative 'Kleine Helden leben sicher' vorgestellt hatte?! Schirmherr ist der Ex-Rennfahrer Christian Danner, welcher erst kürzlich ein Interview für das Magazin "Stern" zum Thema 'Wahl des Kindersitzes' gegeben hat. Auf der Website wird über Kindersicherheit im Straßenverker aufmerksam gemacht, in diesem Jahr mit Schwerpunkt 'Kindersicherheit im Auto'. So kam es, dass uns die Möglichkeit geboten wurde, einen Kindersitz unserer Wahl testen zu dürfen. Welchen - das möchte ich euch jetzt zeigen :)





Bezeichnung: Maxi Cosi 2way Pearl
Farbe: Black Crystal
Alter: ab ca. 9 Monate bis 4 Jahre
Befestigung: Isofix-Basis FamilyFix
Funktionen: Easy-Out-Gurtsystem, kann auch eitgegen der Fahrtrichtung angebracht werden (nach I-Size), Sitz- und Ruhepositionen, einhändige Gurt- und Kopfstützenverstellung,

Zum Kindersitz:

Auf den ersten Blick wirkt der Sitz schön kompakt und nicht so wuchtig wie vergleichbare Modelle. Er wird einfach auf die Isofix-Baxis FamilyFix geklickt und ein akustisches und visuelles Signal gibt an, ob man alles richtig gemacht hat. Das besondere am Maxi Cosi 2way Pearl ist, dass man ihn auch entgegen der Fahrrichtung anbringen kann, so wie es laut der neuen I-Size Norm bis zu einem Alter von 15 Monaten gehandhabt werden sollte. Verschiedene Ruhepositionen lassen das schlafende Kind in eine angenehme Lage bringen, ohne dass der Kopf unschön nach vorn oder zur Seite wegknickt. Und so sieht das ganze dann bei Omi im Einsatz aus, inklusive Kind:







Ein kleiner Hinweis zu den Bildern. Die Fotos wurden nur zur Demonstration gemacht. Gerade im Winter ist es sehr wichtig darauf zu achten, dass man die Kleinen NICHT in den dicksten Wintersachen in den Sitz setzt. Dadurch kann es passieren, dass der Gurt nicht richtig anliegt und das Kind dadurch nicht ausreichend gesichert ist. Am besten ist es, das Auto kurz warm laufen zu lassen, wenn man die Möglichkeit dazu hat, oder den Kindern zumindest die Winterjacke auszuziehen und statt dessen eine warme Decke umzulegen. Weitere Tipps dazu findet ihr auch hier

Das Ein- und Aussteigen in den Maxi Cosi 2way Pearl ist wirklich sehr komfortabel! Durch das Easy-Out-Gurtsystem stehen die Gute immer ein wenig hoch und werden beim Hineinsetzen nicht vom Rücken das Kindes eingeklemmt. Dadurch ist es sogar möglich alles mit eine Hand zu bedienen. Auch der 5-Punkt-Gurt an sich lässt sich sehr leicht schließen.





Unserem Minikind, welches mittlerweile gewöhnt ist in einem Kindersitz mit Fangkörper zu reisen, hat der Sitz auf anhieb gefallen. Es sieht bequem aus, wie er darin sitzt und sich bewegen kann. Besonders hat es ihm die Isofix-Basis angetan. Hier kann man auf Knopfdruck heraus finden, ob der Sitz richtig installiert ist. Zu sehen an den 3 Leuten und durch einen akustischen Signalton zu hören. So wurde es zu Minis und Omis Ritual, vor der Fahrt immer zu prüfen, ob auch alles richtig ist, auch wenn der Sitz nicht verstellt oder umgelagert wurde ;) 


Mir hat es vor allem das Design angetan. Natürlich ist das zweitrangig, die Sicherheitsfaktoren stehen im Vordergrund, aber man möchte ja auch nicht mit einem hässlichen Sitz reisen, oder?! :D Das Material ist sehr robust und strapazierfähig und man sieht nicht gleich das kleinste Fleckchen. Die Farbwahl ist natürlich Geschmackssache, aber da bietet sich eine große Auswahl. Ich bin da eher der praktische Typ ;)


So. Und nun hoffe ich, dass ich euch ein wenig bei der Wahl eures Kindersitzes weiterhelfen konnte. Habt ihr noch Fragen oder habe ich irgend etwas vergessen, dann schreibt mir doch einen Kommentar - das wäre toll! Ich freue mich immer über Feedback. Ach, und schaut ruhig einmal bei der Initiative 'Kleine Helden leben sicher' vorbei. Dort findet ihr eine Menge an Informationen und Sicherheitstipps für den Alltag mit Kindern.

Schönen Restsonntag :*

Kommentare:

  1. Cool, gibt es da inzwischen eine neue Version. Ich nutze den Family-Fix mit dem Pearl schon seit die Kurze 8 Monate ist, vorher mit dem Maxi-Cosi. Tolle Kombi, auch von mir gäbe es Daumen hoch. Da ich mir den Frotteebezug für den Pearl gekauft habe, sieht der Sitz an sich auch noch wie neu aus und mit dem Maxi-Cosi am Anfang ist es einfach nur ein Traum. Nie mehr das lästige anschnallen. Auch das ausbauen ist kinderleicht mit dem Isofix. Würde diesen Sitz auch immer wieder kaufen, er ist jeden Cent wert.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, wir nutzen auch den maxi cosy mit der Family fix. Als nächstes kommt der normale Pearl, weil der 2way Pearl leider nicht (!) auf die normale Family Fix passt, sondern eine eigene Ststion hat. Unsere Station ist für Schale und Folgesitz, allerdings ist die ganze Station flach und nicht wie bei euch an einer Seite gekrümmt. Also wird unsere Maus ab dem nächsten Sitz vorwärts fahren.

    Liebe Grüße
    Mareike

    LarsLottetraegt.de

    AntwortenLöschen
  3. Mein großer wird morgen 3 und fährt noch Rückwärts, allerdings nicht im Maxi Cosi. Für unsere Maus haben wir aber genau den geholtgeholt. Zur Zeit reist sie noch in der Babyschale, da sie erst 4 Monate ist. Aber auch ihr zweiter Sitz wird ein Maxi Cosi 2 Way Pearl sein. Ich find es wichtig das sie weiter sicher (Rückwärts) fährt und von der Handhabung kann ich es wirklich nur empfehlen.

    LG Kati

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben uns den Cybex Sirona zugelegt. Da fährt sie auch bis zum vierten Lebenjahr rückwärts und man kann ihn zum Kind reinsetzen in Richtung Autotür drehen. Das ist traumhaft!
    Im Zweitwagen haben wir einen Römer, natürlich auch einen Reboarder. Nicht zum drehen aber scheinbar sehr bequem. Sie hockt gerne darin. Beide Sitze werden mit ISO Fix befestigt und sitzen bombenfest. Ich hoffe nur, dass ich sie nie für das brauchen werde, für was sie gedacht sind.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  5. Wir haben auch den 2way-Pearl.
    Wir haben ihn uns für unser zweites Kind extra neu gekauft und unsere "alten" verkauft, da ich die Maus nicht in Fahrtrichtung fahren lasse, so lang es geht.

    Der große Vorteil an dem Maxi Cosi ist doch gerade die reboard Funktion. Denn rückwärts fahren ist einfach sicherer.

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde den Kindersitz sehr schön. Wir sind auch gerade auf der Suche nach einem neuen Kindersitz, da unser alter schon von Kind 1 genutzt wurde und einfach zu alt ist. Bist Du noch immer zufrieden mit diesem Modell?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja :) Wir mögen den Sitz nach wie vor und der Langzeittest hat auch noch keine Macken ergeben :D LG Evi

      Löschen