7/04/2016

Ein Babypirat.



Die Nähwelt wird beherrscht von Frauen - Männer sind rar - und das bringt oft so einige Tücken mit sich. Immer mal wieder bekommen ich in Facebooks Nähgruppen mit, wie sich der Umgangston zuspitzt und Neid oder Langeweile das eigentliche Hobby in den Hintergrund rücken. Meine nervenschonende Strategie: sich raushalten, ganz einfach! Oft wird in das geschriebene Wort sehr viel hinein interpretiert. Schon ein vergessenes Komma kann da einiges anrichten. Leider können auch Emoticons nur ein bisschen erklären, wie man es meint. Doch eigentlich möchte ich euch erzählen, dass es auch anders gehen kann! Dass sogar richtige online Freundschaften entstehen können. Der Schlüssel dazu ist eigentlich ganz easy: nett kommunizieren und nachfragen wenn man etwas nicht richtig bzw. wie man etwas verstanden hat. Und wenn man ungerechtfertigt kritisiert wird, dann ist Schweigen die größte Waffe, denn zurückblaffen - das kann ja jeder ;) Funktioniert übrigens auch gut im 'echten Leben'.

Ich könnte euch jetzt viele liebe Mädels nennen, die ich in den letzten 3 Jahren online kennengelernt habe. Die verrückte Katja Nähfrosch zum Beispiel kenne ich fast von Blog-Stunde NULL an und bald werden wir uns sogar im echten Leben sehen. :) Doch eigentlich wollte ich mich eben auf diesen Weg noch einmal bei Tanja von Sara&Julez bedanken, für den zuckersüßen Seepferdchen Jersey, den sie mir unter anderem zur Geburt des Babyjungen geschenkt hat. Einfach so, als Überraschungspaket. Witzigerweise ein älteres Design von Natascha Astrokatze - wo wir gerade bei lieben online Freunden sind. <3 






genähte Größe: 68



Stoffwahl:
* Seepferdchen Jersey by Astrokatze
* Ringeljersey/Bündchen by Sanetta


Appli: Boyclique by Kleiner Polli-Klecks (aus dem Paket 'Cool School')

Erinnert ihr euch noch an dieses Shirt von Mini? Die Appli hat eine gewisse Ähnlichkeit, oder?! Genau, das ist die selbe Appli, nur dass ich dem Seemann ein Piratentuch aufgesetzt habe. Ich finde die Applivorlage einfach sooo süß, erinnert etwas an die Mainzelmännchen. Und wenn ich ehrlich bin, dann hab ich sogar schon darüber nachgedacht, mir selbst so eins auf ein Shirt zu applizieren. :D Der Shirtschnitt ist das 'Bug' aus der Ottobre 3/2016. Ein ganz toller Schnitt, der uns bestimmt noch ein Weilchen begleiten wird - später dann in der Langarmvariante. Dennoch hätte ich das Oberteil ruhig eine Nummer größer wählen können, für den kleinen Kullerbauch.

Ich peppe ja sehr gern Applikationen mit Kam Snaps auf und hin und wieder werde ich gefragt, ob die Snaps nicht drücken oder ähnliches. Und da kann ich beruhigen - NEIN. Ich nutze immer die 'weilblichen' Knopfteile und achte auch auf die Stelle, wo ich sie anbringe. Das einzige, was den Minijunge stört ist, dass die Kam Snaps manchmal etwas kalt sind, beim Anziehen ohne Unterhemd. Doch das gibt sich meist nach 10 Sekunden. :P






Auch bei dieser Appli habe ich wieder echte Ösen eingesetzt und ein Jerseybändchen durch gezogen und das Schöne daran - der Babyjunge spielt damit - WIRKLICH! Natürlich kann man ihn keine halbe Stunde damit beschäftigen, aber mindestens 5 Minuten. Da kann ich quasi schnell mal duschern gehen.

Kommt gut in die Woche ihr Lieben! Evi :*

Kommentare:

  1. <3 Meine liebe Evelyn, fühl dich gedrückt! Ich hoffe sehr, dass wir uns bald in echt sehen! Du weist ja, komplett in selbst genäht gekleidet, Latte schlürfend mit Babys auf den Armen während die großen zusammen spielen (und die Papas hinterher rennen). xD
    Dein kleiner Pirat ist Zucker süß! Sowohl der auf dem Pulli, als auch der darin! <3
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Wie niedlich das kleine Shirt mit Pirat geworden ist!! Ich habe neulich das erste Mal einen KamSnap als Zierde benutzt, das ist wirklich was Feines! ... Und zu deinen ersten Worten: genauso ist das wohl!! Ich versuche mich auch daran zu halten bzw. mich aus dererlei Diskussionen einfach rauszuhalten. Erstens bringt es eh nix und zweitens ärgere ich mich dann nur noch so richtig darüber. Daher, "seid nett zueinander" :-).
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  3. Noch so ein tolles Outfit :-) richtig toll geworden und so eine schöne Applikation mit vielen kleinen Details :-)
    Viele Grüße
    Hunni&Nunni

    AntwortenLöschen
  4. Das Shirt ist wieder klasse geworden. Du hast einen Blick für Kombinationen. Ich finde es sehr süß und sehr gelungen.
    Zum 1. Teil des Blogposts hatte ich auch ein paar Gedanken. Ich fasse es zusammen: ich kann das gut verstehen.
    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen