1/29/2016

Mamas Liebchen und über das Genießen.


Momentan könnte ich alle Speicherkarten voll fotografieren, denn ich hab das Gefühl wirklich alles festhalten zu müssen. Beim zweiten Kind ist es im Allgemeinen ein wenig anderes. Für uns steht fest, dass es kein Weiteres geben wird und damit haben unzählige Momente eine Endlichkeit. Bei dem Minijunge dominierte die Spannung, die Überraschung aber auch Unsicherheit in Hinblick auf das was alles kommt. Jetzt, beim Babyjunge, ist man sattelfester, weiß von Wachstumsschüben und wie sie sich auswirken können und hat eine Ahnung vom Entwicklungsverlauf. Ich merke deutlich, dass ich anders genieße, als beim ersten Kind. Ich bin gelassener, erfahrener und glücklicher. Nicht, dass ich bei Baby Nummer 1 nicht glücklich war, natürlich war ich es AUCH! Beim zweiten Kind erfährt man die extreme persönliche Einschränkung nicht so, denn man weiß schon, wie der Fulltimejob 'Mama' funktioniert und dass die eigene Freiheit vorrübergehend stark minimiert wird. Gleichzeitig mischt sich aber auch zur Zeit ein Gefühl von Wehmütigkeit unter, denn ich weiß, dass ich zum Beispiel den Moment des ersten bewussten Babylächelns, der vorgestern war <3, nie wieder erleben werde, außer vielleicht bei meinen Enkelkindern :D

Wirklich alle Frauen, die bereits Mama sind haben mir beim Gratulieren geraten: 'genieß die tolle Zeit' und ich weiß ganz genau, was sie meinen, was ich beim ersten Kind noch nicht so verstanden habe. Denn jetzt weiß ich, wie schnell die Kleinen groß und unabhängig werden und Mama immer weniger brauchen. Und so genieße ich, so gut es geht, auch wenn ich wenig geschlafen habe, gerade wieder einmal voll gespuckt wurde oder beim Windelnwechseln nicht schnell genug das Handtuch über das gerade sauber gemachte, aber Springbrunnen-spielende, Baby werfen konnte. Ebenso genieße ich die Diskussionen mit dem Minijunge, warum wir morgen nicht das Badebasin aufbauen können oder warum nicht auch mal der Papa stillen kann <3

Gleichzeitig genieße ich meine kurzen Auszeitminuten, die ich meistens hinter der Nähmaschine verbringe, sodass diese Woche ein zuckersüßer Strampler aus den neuen Stoffen von Mamasliebchen entstehen konnte, den ich euch nun gern zeigen mag:






Schnitt: Stramelhose 'Mikey' von Le-Kimi (Freebook)
genähte Größe: 62
Stoffwahl:
* Unijersey und Bündchen von Sanetta 
Applikation: frei Hand

Die wunderbaren Stoffe konnt ihr bereits bei Mamasliebchen vorbestellen. Der hellblaue und hellgraue Halbkugel-Jersey wird als Paneel gedruckt, d.h. man bekommt auf einem Paneel den Hasen Piet, welcher auf der rechten, unteren Seite zwischen den Kugeln sitzt. Die Stelle ist so gewählt, dass der Hase bei Shirts oder Kleidern kurz über dem Saum platziert werden kann. Der Hase hat eine Höhe von etwa 11 cm. Die Shape-Lines gibt es in viiielen verschiedenen Farben und tollen Paselltönen und es gibt noch zwei weitere Häschenfarben - schaut unbedingt bei der lieben Saskia im Shop vorbei. Die Stoffqualität ist mega, ganz weich und ein etwas dickerer Baumwolljersey, der perfekt in die Jahreszeit passt. Und mit 17,90€ pro Meter ein wirklich mehr als guter Preis!

Der Babyhase hat sich gleich richtig wohl gefühlt und den neuen Strampler direkt mit einer großen Ladung Muttermilch bespuckt :D Zum Glück erst nach dem Fototermin ;)

... und es geht ein Jauchzen durch die Menge - diese Füüüße!!!







Nicht dass ich denkt, das Baby muss immer ohne Socken herum liegen, nur weil ich diese kleinen Füße so süß und faszinierend finde. Er trägt durchaus sonst Socken, meist sogar zwei Paar übereinander :P

In diesem Sinne werde ich jetzt weiter genießen, auf meine eigene Mamaart! Kommt alle gut ins Wochenende und machts euch schön :)

Liebst, Evi :*


P.S. Herzlichen Dank an Saskia von Mamasliebchen, dass ich beim Stofftest dabei sein durfte und auf Wiedersehen @ Kostenlose Schnittmuster Linkparty und made4boys.

Kommentare:

  1. Ach Mensch Gottchen ist der Strampler zuckersüß!

    Liebste Grüße

    Sanni

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie süß! Sowohl der Strampler als auch der der kleine Zwerg. :-)
    lg
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Oh so ein süsses Baby, und zusammen mit dem tollen Strampler - perfekt!

    Liebe Grüsse, Erika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Ich lese schon länger still in deinem Blog mit, aber nun muss ich mal antworten ;-) Genauso wie dir erging es mir auch mit meinem zweiten Kind! Zu dem Glücksgefühl schwang immer noch eine kleine Portion Ehrfurcht und Wehmut mit, da eben Vieles "zum letzten Mal" so passiert... Am schwersten fiel mir übrigens das letzte Mal stillen, da musste ich dann doch noch ein Tränchen verdrücken... Natürlich sind die Kids auch noch toll, wenn sie größer werden (!!!)- aber das "Kleinsein" kommt eben nie wieder... In diesem Sinne auch von mir: Genieß die schöne Zeit :-D

    AntwortenLöschen
  5. Wie hast du die Streifen in der Mitte gemacht? lg

    AntwortenLöschen
  6. Hallo! Das ist ja wirklich zuckersüß! Ich habe bei der jetzigen Hasenvorbestellung von MML das rauchblaue Hasen-Shirt von dir gesehen. Nach welchem Schnittmuster wurde es denn genäht?
    Vielen Dank schonmal!
    Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen