1/21/2016

Vom Baby im Schafspelz.


Heute möchte ich euch mein kleines Lämmchen zeigen <3 Babys zu fotografieren ist eigentlich gar nicht so schwierig, zumindest wenn sie noch so klitzeklein sind. Meist schläft der Babyjunge während des Shootings gemütlich ein. Man benötigt also lediglich einen, gut mit Tageslicht durchfluteten, Raum und knipst drauf los. Zwischendrin wird das Baby einfach mal 'gewendet' und noch eine Falte am Pulli zurecht gezuppelt und schon sind die Bilder im Kasten. Bilder im zweistelligen Bereich - nicht 236 Stück, wie zumeist beim Minijunge :D Ein Großteil der Zeit geht eigentlich dann drauf, wenn ich mir die Bilder auf dem Laptop anschaue und ganz entzückt bin, wie zuckersüß so ein/mein/unser Baby ist ... hachz! Als I-Tüpfelchen kommen dann natürlich noch die putzig kleinen genähten Klamottchen dazu.

Das Lämmchen-Freebook-Set war das erste Babyset, das ich in meiner Schwangerschaft genäht habe - vielleicht erinnert ihr euch?! Damals durfte ich die tolle Stöffchen von der Eulenmeisterei vernähen.


 Schnitte (alles Freebooks): 
 
Stoffwahl: 
 
genähte Größen: 56/62/68
 
Nun freue ich mich total, dass ich euch das Genähte jetzt im getragenen Zustand zeigen kann! Alle Teile sind noch etwas reichlich, aber das macht nix, denn so wie der Babyjunge momentan zunimmt, war es genau die richtige Entscheidung gleich etwas größer zu nähen. Da hat man einfach viel länger Freude daran! Bodys und Strampler in Gr. 50 sind nämlich zum Teil bereits aus dem Kleiderschrank aussortiert. Nächste Woche steht die U3 beim Kinderarzt an - ich bin gespannt auf die aktuellen Maße und werde berichten ... :)






Awww, diese Füßchen <3 Die Stoffe sind sooo wunderbar und das Design ist perfekt fürs Baby. Auch die Schnitt überzeugen durch eine optimale Passform. Die werden definitiv noch öfter genäht :)
 
Hab ihr überhaupt das schöne Stillkissen von Ergobaby entdeckt? Ich bin echt begeistert von dem Teil. Ich habe ja bereits ein anderes mit Microperlen vom Minijunge, aber das müsste dringend aufgefüllt werden, denn das Baby sinkt da immer ziemlich ein. Das Kissen von Ergobaby ist eher starr und dadurch recht stabil. Man kann es sich wunderbar um den Bauch legen und das Kleine ist an Kopf und Rücken gestützt und liegt damit schon in der optimalen Stillposition. Und Mama hat dann sogar beide Hände frei, z.B. um dem Minijunge die Nase zu putzen oder die Feuerwehrleiter zu halten :D Wirklich praktisch das Teil, v.a. für all diejenigen, die mit den üblichen 'weichen' Stillkissen nicht so gut klar kommen.
 

Ich werde mich jetzt erstmal zu mein kleinen Lämmchen kuscheln, eine Runde couchen und genießen - so, wie es mir ständig ans Herz gelegt wird! Und ihr müsst auch nur noch einmal schlafen und dann ist Freitaaag :)
Liebst, Evi :*
 

Vielen lieben Dank für die freundliche Unterstützung an Silvia von der Eulenmeisterei und Angela von Ergobaby <3

Kommentare:

  1. Zuuu niedlich. Vor allem das Baby. Und diese Füße. Genieße das Geschenk, kuschel so viel wie möglich. Beim Zweiten geht es noch schneller vorbei, glaub mir.
    Liebe Hebammengrüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zu dem zuckersüßen Baby und zu diesem tollen Outfit! Beeindruckende Stoffwahl und eine goldige Applikation - ungewöhnlich und sehr geschmackvoll. Ein extra Dank für die genauen Angaben zu den Stoffen!
    LG, Nina

    AntwortenLöschen