1/10/2017

Astrokatze meetz Löwenbaby

*Werbung* Vielen Dank für die kostenlose Stoffsendung! <3

ROOOAAR!

Heute sind die Löwen los. Wobei ... wenn man sich die bemähnten Tiere aus der Feder von Natascha mal so anschaut, dann sehen sie eigentlich ziemlich harmlos und eher total niedlich aus. <3 Ich war gleich voll begeistert von dem neuen Design, zum einen, weil es eben voll Astrokatzenstyle hat und zum anderen weil es wieder mal ein Stoff ist der polarisiert - wie so viele Stoffe von Astrokatze. Minimalistisch, straight, kontrastreich, wiedererkennbar, modern, altersübergreifend - so würde ich die Designs von Astrokatze bezeichnen. Stoffe, die nicht mainstream sind und Charakter haben, und nicht zu vergessen, von feinster BIO-Qualität sind. ICH STEH DRAUF und bin wirklich stolz darauf, dass ich Teil des Probenähteams sein darf.

Als der Stoff bei mir ankam, musste ich ihn erst einmal zwei Tage liegen lassen, bis ich DIE Idee hatte. Klar, eigentlich muss man nicht viel Appliklimbingetüddel anbringen, bei diesem Motivkuschelsweat. Aber mittlerweile habe ich das Gefühl, dass ein Nähstück nicht richtig fertig ist, wenn ich überhaupt nix zusätzlich aufgenäht habe - hahaa, diese Luxusprobleme! :D 




Schnitte:
* Baby-Shirt by Klimperklein (Nähen mit Jersey - babyleicht)

genähte Größe: 80

Stoffwahl:
* Feincord Restepaket von My little Miss Sunshine
* Kombiringel by Stoffonkel

Das Oberteil ist das tolle Shirt aus Pauline Dohmens zweitem Nähbuch 'Nähen mit Jersey - babyleicht'. Ein ganz toller Schnitt, der durch die raffinierte Einfassung am Hals auch noch super schnell zu nähen ist. Wie ihr seht, hab ich auch ein wenig appliziert. Die geringelte Mähne des Löwen passt super zum geradlinigen Design, wie ich finde. Außerdem hab ich bewusst die Tiere im 'goldenen Schnitt' zugeschnitten, sodass der gestreifet Löwe nicht ganz mittig auf dem Pulli sitzt. Untern herum war schon längst mal wieder eine Frida fällig, schließlich war dieser Pumphosenschnitt einer meiner ersten Nähwerke. Da der Babyjunge die meiste Zeit auf allen Vieren unterwegs ist, hab ich gleich noch ein paar Knieschoner aufgenäht UND ich habe doch auch tatsächlich ziemlich genau die Knie getroffen. Leider habe ich nämlich ein super Talent dafür, Kniepatches IMMER zu weit unten am Bein anzubrigen und sie damit absolut an Sinnhaftigkeit verlieren :[ Aber man muss ja auch mal Glück haben. :D










Erst habe ich überlegt, ob ich die Hose füttere, da der Babycord ja doch recht dünn ist. Doch mittlerweile bin ich froh, das ich das nicht gemacht habe. Momentan trägt der Babyjunge die Hose mit einer dünnen Strumpfi drunter, denn dieser Zwiebellook ist perfekt bei den Temperaturen. Und wenn ich Glück habe, dann passt sie Hose auch noch so lange, bis er sie ohne etwas drunter anziehen kann. :)

Ach und EUCH wollte ich noch gern fragen - was haltet ihr eigentlich von den Astrokatze-Stoffen?

Schönen Dienstag-Abend ihr Hübschen :* Evi

Kommentare:

  1. Liebe Evi,
    wenn jemand Ideen sucht, mit wenig "Schnickschnack" außergewöhnliche Kleidungsstücke anzufertigen, dann sollte er Deinen Blog abonnieren - so wie ich. Immer wieder begeistert! Liebe Grüße, Carla.

    AntwortenLöschen
  2. sehr schön deine kombi. ich bin immer hin und hergerissen bai den ak designs. oft sind sie mir zu retro. aber venäht find ichs wieder toll, aber nicht für uns... kompliziert.... 😊
    liebe grüsse
    miriam (die mit junge im bauch sehr froh um deinen blog zwecks inspiration ist)

    AntwortenLöschen