2/20/2014

Badesalz mit dem Duft des Regenbogens ✽ Tutorial III

 

Idee:

Achtung - jetzt wirds bunt :) Als ich für das letzte Weihnachtsfest die zündende DIY-Geschenkidee suchte, bin ich im www über selbstkreiertes Badesalz gestolpert. Im Drogeriemarkt habe ich schon oft die Farben bestaunt und um so mehr habe ich mich über die Erkenntnis gefreut, dass das ja ganz einfach selber zu machen geht ... Mit diesem Tutorial möchte ich das Rad nicht neu erfinden, sondern diese schöne Idee verbreiten!

Material: (für ca. 80 Reagenzgläser)

zum Beschriften:
  • Transparentpapier
  • Drucker
  • Schere
  • Fotokleber
  • Klebeband 

Anleitung:

Die Hauptanleitung findet ihr in dem "HowTo in Bildern". Ergänzend dazu ist noch zu sagen, dass auf ein Reagenzglas etwa 20g Salz kommen. Für die Dosierung des ätherischen Öls ist mit etwa 5-10 Tropfen pro 100g Salz zu rechnen. Mit den Düften kann nach Belieben experimentiert werden. Bei der Trocknung des Salzes bitte neben dem Herd stehen bleiben, damit das Salz nicht verbrennt. Noch Fragen? Schreibt mir doch gern! Viel Spahaaaß :)

HowTo in Bildern:















 

 P.S. Die Geschenke kamen wirklich gut an!

Kommentare:

  1. Super Sache! Das scheint ja wirklich recht einfach zu sein und schaut toll aus :)
    (Riechen kann ich es ja nicht)
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Eine super Geschenkidee die wir heute für Weihnachten umgesetzt haben! Vielen Dank! Ich habe mich allerdings für Kunststoff-Reagenzgläser entschieden da die Kinder beim Schenken beteiligt sind. Außerdem war es für mich der erste Kontakt mit Lebensmittelfarbe in Pulverform. Tja, wenn man das ganze Päckchen verarbeitet (also je eine Farbe auf 250g Salz) werden die Farben ganz schön intensiv ;-) - aber ich bin mir sicher dass sich das Badewasser ebenso lustig mit einfärbt! Sollte ich das Projekt noch einmal wiederholen werde ich auf jeden Fall sparsamer mit der Lebensmittelfarbe umgehen ;-)

    AntwortenLöschen