10/07/2014

NÄHBLOG CONTEST – aefflynS - to go für Sachsen!

Nähblogcontest

[10+6]: NÄHBLOG CONTEST ist eine Aktion von Stoffkontor.eu 

Vor ein paar Tagen bekam ich folgende E-Mail und seit dem bin ich total aufgeregt:
"Hallöchen liebe Nähbloggerin,
vor einigen Tagen haben wir auf unserem Blog zur Wahl zu Deutschlands schönstem Nähblog aufgerufen. Mittlerweile sind auch die ersten Nominierungen eingetrudelt. Und siehe da: Dein Blog ist dabei!" [Annemarie von www.stoffkontor.eu]

Aaaaah, eigentlich hatte ich mich zum Spaß selbst angemeldet, aber jetzt bin total platt, dass mich jemand nominiert hat. Ich freue mich riesig darüber <3

Kurz zum Contest

Stoffkontor sucht auf seinem Blog Deutschlands schönsten Nähblog. Bis zum 10. Oktober läuft die Bewerbungsphase und bis zum 16. Oktober wählt eine Jury 16 Kandidaten aus, die ihr Bundesland vertreten. Dann wird es eine spezielle Nähaufgabe geben, um anschließend, am 16.11.2014 den Gewinnerblog bzw. das Gewinnerbundesland zu küren. Klingt spannend oder? :)

Teilnahmevoraussetzung ist ein Kandidateninterview und meines möchte ich euch heute vorstellen ...


 
[10 Fakten]: 
 
  • Name: Evi
  • aus: der Nähe von Chemnitz/Sachsen
  • bloggt seit: 18.09.2013
  • auf: http://aefflyns.blogspot.de 
  • näht mit: Smart by Pfaff 100S
  • ich in drei Worten: Herdentier, bunt-im-Kopf, aktiv
  • mein Lieblingsplatz: am liebsten mit den Liebsten an der frischen Luft 
  • daran arbeite ich gerade: Ich bin gerade dabei das Knotenmützchen 'MiniMop' auf Frühchen-, Engelchen- und Sternchengröße zu gradieren und verschiedenen Hilfsorganisationen zur Verfügung zu stellen. Der Hintergrund der Aktion ist, dass Babys, die im Mutterleib oder kurz nach der Geburt sterben, nicht nackt beerdigt werden müssen. Leider gibt es keine Kleidung in diesen Kleinstgrößen zu kaufen. Diverse Organisation spenden handgefertigte Einschlagdecken, Mützchen, etc. und die 'MiniMop' soll bald dazu gehören <3


  • hier lese ich regelmäßig: eine klitzekleine Auswahl
und viele mehr ;) 
  • mein Motto: Keine halben Sachen!
[6 Fragen]:


[1.]: Was ist deiner Meinung nach das Erfolgsgeheimnis erfolgreicher Blogs?

Die Basics
Ein Blog lebt von seinen Lesen und deren Kommentaren. Um Leser zu gewinnen, oder besser, Leser auf einen Blog aufmerksam zu machen, muss man sich ein gutes Netzwerk schaffen. Dazu sollte man sich die verschiedenen sozialen Netzwerke zu nutze machen, sprich Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest, etc. Und natürlich sollte man mit anderen Bloggern in Kontakt treten, Posts kommentieren und Fragen stellen.

Die Optik
Ein schickes Layout und ansprechende, spannende, lustige Fotos sind Blickfang und ziehen das Leserinteresse auf sich.

Der Content
Inhaltlich sind die Geschmäcker natürlich verschieden. Wichtig ist, dass der Autor ehrlich und authentisch schreibt und berichtet. Geschichten, in die man sich als Leser hinein versetzen kann, mit einer Prise Ironie zum Schmunzeln und kleinen Ausblicken, die die Neugier wecken.



Der IT-Faktor
UND, jeder gute Blog hat seinen eigenen, speziellen Stil. Ein Alleinstellungsmerkmal, eine Besonderheit, ein wiederkehrendes Muster, etwas, was man als Leser immer wieder erkennt und wodurch Sicherheit und Vertrautheit erzeugt wird.

[2.]: Woher schöpfst du Inspiration und den Mut, um die Dinge immer wieder neu anzupacken?

Inspiration finde ich im ganz normalen Alltag. Die Ideen kommen mir, egal wo ich gerade bin. Und meistens handele ich impulsiv und spontan, d.h. ich habe eine Idee im Kopf und leg dann einfach los :D Angst davor, dass etwas schief gehen könnte, habe ich meistens nicht. Natürlich brauche ich auch kreative Pausen, danach macht das Nähen aber meist doppelt so viel Spaß :)




[3.]: Welches sind deine 3 Lieblingsprojekte von anderen Usern? 
 
- Schnabelinas Regenbogenbody und natürlich auch die anderen Freebooks
- die Tippy Toes von „Am liebsten Sorgenfrei“
- die Kostenlose Schnittmusterlinkparty von Katja Nähfrosch

[4.]: Was hat dir bei deinem Start ins Bloggerleben geholfen?

Zum einen das Vernetzen mit anderen kleinen Blogs über diverse Tagging-Aktionen. Und zum anderen, dass ich den Blog über eine Facebook-Fanpage (www.facebook.com/aefflyns), Instagram (aefflyn) und in verschiedenen Nähgruppen publik machen konnte/kann.

[5]: In welchen Situationen stößt du an Grenzen bei deiner Arbeit?

Gerade jetzt, da meine Elterzeit zu Ende ist und ich wieder vollzeit im Berufsleben stehe, bleiben mir nur ein paar Abendstunden zum Nähen und Bloggen. Ich habe so viele Ideen im Kopf, die ich gern der Nähwelt mitteilen möchte, nur leider fehlt mir ein ganzer Packen Zeit dafür.

Natürlich gibt es auch noch die technischen Grenzen. Ich stehe zum Beispiel total auf Covernähte, doch bevor ich mir eine Coverlock leiste, steht erst einmal eine Overlock auf meinem Wunschzettel :)

[6.]: Auf welches Projekt bist du besonders stolz?

Die Knotenmütze 'MiniMop' war mein erstes FREEBOOK, welches ich auf meinem Blog veröffentlicht habe. Ich bekomme ganz viele liebe Nachrichten und Bilder von den fertigen Mützchen, welche ich wiederum auf Facebook veröffentliche. Ich finde es sehr schön, wie wertschätzend mit meinen Schnittmustern umgegangen wird. DANKE <3



[*]: Dein Tipp für Beginner:


Einfach loslegen und MACHEN! Nicht lange darüber nachdenken, sondern ausprobieren und mutig sein :)



Ich freu mich jetzt auf einen spannenden Wettbewerb. Dabei sein ist alles, oder?! :D

Kommentare:

  1. Schon einmal Gratulation von Sächsin zum Sächsin zur Nominierung ;-) du hättest den Sieg für mich total verdient!

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Die Mütze ist ja süß, die merke ich mir. Ansonsten wünsche ich dir viel Erfolg bei diesem Wettbewerb!
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Schönes Interview, ich wünsch dir ganz viel Erfolg!!!!
    Liebste Grüße Karina

    AntwortenLöschen
  4. Mehr als verdient liebe Evi! Freu mich für dich und fühl mich grad ein bisschen geehrt bei dir im Interview benannt zu werden :* Ganz ganz viel Erfolg :*

    Liebste Grüße
    Daria
    bellabunt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ich habe dich für den Liebster Award nominiert, ich weiß nicht, ob das für dich ok ist. Wenn ja die Fragen dazu findest du hier: https://www.facebook.com/pages/Mamawerk/1498198307084932?sk=timeline

    AntwortenLöschen