11/21/2015

Ein PandaBaby für EUCH - FreeBie/Appliziervorlage


Ich hab mich total gefreut, als mich vor einiger Zeit die liebe Johanna von Jojolina anschrieb und fragte, ob ich ein Designbeispiel für ihr Shirt 'Zipp&Zapp' nähen möchte. Na klar, gerne doch! Kennengelernt haben wir uns bei einem meiner Probenähen und spätestens seit das tolle Tutorial 'Luft&Liebe' im Sommer die facebookschen Nähgruppen überflutet hat, ist Jojolino für viele Nähfans ein Begriff. Ich hatte das Probenähen für das neue Oberteil damals verfolgt und war auch gespannt auf den Schnitt. Aber, was soll ich sagen, in meiner Euphorie und vermutlich auch aufgrund der vorliegenden Schwangerschaftsdemenz, in sehr aggressiver Form, vergaß ich das Nähen :O Ich muss zugeben, das war mir dann doch etwas unangenehm. Denn wenn ich etwas nicht leiden kann, dann ist es Unzuverlässigkeit, dicht gefolgt von Unpünktlichkeit. Glücklicherweise ist niemand fehlerfrei und so holte ich nun das Designnähen schleunigst nach!

Als kleine Überraschung habe ich euch den von mir gezeichneten Panda als Applikationsvorlage digitalisiert. Das PandaBaby ist wirklich nicht sehr aufwändig. Er besteht aus 6 Einzelteilen zum Aufnähen und ist damit ein super Einsteigermodell für alle, die schon immer einmal das Applizieren ausprobieren wollten. Die Datei findet ihr weiter unten, denn jetzt möchte ich euch erst eimal das Shirt zeigen:









genähte Größe: 98
Stoffwahl:
* Printjersey von Staghorn
* Stoffreste zum Appilzieren und für die Ausschnitte

Zipp&Zapp ist ein tolles Basicshirt, das sehr lässig wirkt. Als Jungsmama bin ich ja immer auf der Suche nach 'coolen' Schnitten und dieser fällt eindeutig unter diese Kategorie. Das Besondere an dem Oberteil ist, dass das Highlight auf dem Rücken gesetzt wird. Das eBook enthält zahlreiche Varianten dazu und zeigt, wie man verschiedene Akzente setzen kann. Ich hab einfach das X-Muster aufgegriffen und den Schlitz damit versäubert.

Und das schreibt Johanna selbst über ihr erstes eBook:

Zipp&Zapp ist ein Raglan-Shirt der Größe 62-116 , das eine Kurzarm- und Langarmversion bietet. Das Shirt ist körpernah und besticht durch seinen lässigen Used-Look. Verschiedene Tutorials (10 an der Zahl, unter anderem auch eine Plotterdatei eines Reißverschlusses) helfen dir, dein Zipp&Zapp zu etwas ganz Besonderem zu machen und die Rückseite deines Shirts zu pimpen.Die bebilderte Anleitung ist absolut anfändertauglich und sehr detailliert. Ein weiteres Erkennungsmerkmal von Zipp&Zapp ist der "lässige Ausschnitt", der den coolen Look noch unterstreicht – denn mit „Used“ seid ihr voll im Trend! Zipp&Zapp bietet also viel Freiraum zur kreativen Entfaltung und kann aber gleichzeitig ein tolles Basic-Shirt sein. Quelle
In den Printjersey von Staghorn hatte ich mich gleich verliebt und ich finde ihn perfekt für das Shirt. Aber, wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, bin ich ein großer Verfechter davon, Kinder möglichs lange Kinder sein zu lassen - keine kleinen, coolen Erwachsenen. Deshalb wollte ich unbedingt eine süße Applikation auf Minis Bäuchlein nähen, um das ganze Oberteil niedlich-cool wirken zu lassen ;)

BabyPanda Applikation for FREE


https://www.dropbox.com/s/4ij01e1jrm0kom2/aefflyns_babypanda.pdf?dl=0

Ab sofort könnt ihr den 'BabyPanda' hier, im FREEbieS-Bereich oder einfach durch Klicken auf die Grafik downloaden. Wie immer freue ich mich, wenn ihr mir ein Bildchen eurer applizierten Teilchen für die Facebook-Galerie zur Verfügung stellt! Hinweis: Die Applikationsvorlage unterliegt einer cc-Lizenz und darf ausschließlich für private Zwecke verwendet werden. 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Liebst, Evi :*


Kommentare:

  1. Der Panda ist total süß! Danke für die Vorlage!
    Du bist echt kreativ! Toll!
    Liebe Grüße,
    Doro

    AntwortenLöschen
  2. Super Evi und dankeschön, kommt gleich in meine Linksammlung für kostenlose Appli-Vorlagen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für den süßen Panda,
    liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen