10/29/2016

Gemütlich durch den Herbst!


Zuhause ist Komfortzone - bei euch auch? Sobald ich zuhause bin schwing ich mich in bequeme Klamotten. Meist endet das im Jogginghosenschlabberlook kombiniert mit ein paar gemütlichen Hausschuhen (es soll ja tatsächlich Menschen geben, die ihre Straßenschuhe auch in der Wohnung tragen?!). Nun muss man aber aufpassen den Schlabberlook nicht dem 'Assilook' gleichzusetzten, denn es gibt durchaus auch schöne Gammelkleidung, die unter anderem auch Postboten-Türöffnungs-tauglich ist. :D Überhaupt habe ich es mir angewöhnt, bevor ich dem Briefträger die Tür öffne, immer noch einmal fix einen prüfenden Blick in den Spiegel zu werfen (Checkliste: 1. Still BH verschlossen? | 2. irgendwo vollgespuckt/vollgekleckert? | 3. Frisur vage erkennbar). Jedenfalls habe ich mir für den Herbst/Winter ein totaaaal gemütliches Basic aus den kuschlig warmen Sweats von Astrokatze genäht.





genähte Größe: XS

Stoffwahl: Bio-Sweat RetroRomatik | Vintage-Uni anthrazit by Astrokatze
Variante/Ergänzung: Cardigan mit Kapuze und zusätzlichen Bändchen


Auf der Suche nach einem legeren Jäckchenschnitt bin ich auf 'Frau Momo' von Knuddelmonster.ch gestoßen. Der Schnitt ist so schön klassisch, figurbetont und kommt ganz ohne Schickschnack aus und ganz wichtig - er passt perfekt! Das e-book liefert zudem eine Kapuzen- und eine Kragenvariante und zeigt noch viele weitere Individualisierungsmöglichkeiten. Ich bin Kapuzenfan und finde, die gehört zum Gemütlichkeitsfaktor und unterstreicht meine Vorliebe für eher sportliche Kleidung. Außerdem habe ich noch ein Bändchen in die Kapuze gezogen, welches gleichzeitig dazu dient den Cardigan oben schließen zu können.




Nachdem ich die Fotos geschossen hatte, hab ich das kuschelige Teilchen gleich anbehalten. <3 Allerdings sah ich dann nach dem Abendbrei aus, als ob das Baby mich gefüttert hätte und so drehte es bereits seine erste Runde in der Waschmaschine - das Jäckchen, nicht das Baby. ;)

Schönen Samstag ihr Lieben, Evi :*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen