10/09/2016

Wild Blossom

*Werbung* Vielen Dank für die kostenlose Stoffsendung! <3

Hätte mir vor ein paar Jahren mal jemand gesagt, dass ich mir heute meine Kleider selbst nähe, dann hätte ich wohl die Augen verdreht und geantwortet, dass ich nicht so ein typischer Sozialpädagoge bin und das Klischee erfülle. Heute weiß ich es besser. Ich weiß dass man sich auch Kleidung selbst nähen kann, ohne dass man das auf den ersten Blick erkennt, ohne dass es 'öko' aussieht, ohne dass sie an einem herum hängt wie ein nasser Sack. :D Gut, natürlich braucht man das geeignete Schnittmuster dafür und auch bei der Stoffwahl bin ich sehr sensibel. Doch ich behaupte einfach mal, dass man die Sachen, die ich für mich nähe, nicht immer gleich als handmade einstuft, zumindest als Szenefremder. Und genau so möchte ich das! :)





genähte Größe: 34

Stoffwahl:



Als ich von der lieben Natascha gefragt wurde, ob ich gern diesen Stoff vernähen möchte, musste ich erst einmal eine Nacht darüber schlafen. Rosa- und gelbfarbene Kleidungsstücke muss man in meinem Kleiderschrank wirklich suchen. Ich greife immer gern zu blau, schwarz und grün, die typischen Mädchenfarben sind bei mir rar. :) Doch dann hab ich mir auf das blumige Experiment eingelassen und wusste auch gleich, dass daraus ein 'Toni'-Kleid von Milchmonster entstehen würde. Das passt einfach perfekt und in dem Schnitt fühle ich mich absolut wohl und ich finde ja, dass man bei Raglanschnitten Farben und Designs immer besonders gut kombinieren kann.





Als ich mir das Teilchen dann übergeworfen habe, war ich wirklich positiv überrascht, dass die Farben so so gut wirken. Manchmal ist es gar nicht so einfach sich in ein noch nicht vernähtes Stoffdesign hinein zu denken. Gerade bei dem großen Blütenmuster war das schon eine Herausforderung und um so besser fühlt sich das Ergebnis an. Aber das liegt ganz sicher nicht nur am Design sondern auch an der tollen Sweat-Qualität. Der Stoff ist gaaanz weich, elastisch und bequem und da er ein ganzes Stückchen dicker ist als Jersey, ist das Kleid mit Leggings drunter nun auch ein toller Herbstbegleiter.

Wie ist das eigentlich bei euch - näht ihr auch für euch selbst oder nur für eure Kinder?

Schönen Restsonntag ihr Lieben <3 Evi

Kommentare:

  1. Das Kleid und auch die Farben passen sehr gut zu dir!!!
    Ich nähe auch ab und an etwas für mich, allerdings nicht so oft.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Denkanstoss - ich sollte mir auch endlich mal ein Sweat-Kleid nähen.
    Die Toni hab ich auch hier, hab auch für den Sommer ein Jerseykleid nach diesem Schnittmuster genäht, allerdings hab ich das Taillenbündchen für meine Körpergröße zu hoch angesetzt - das wirkt etwas komisch.

    Ich hab vor einigen Jahren nur Kostüme (anfangs per Hand) und Mützen genäht, dann kamen Kindershirts und mittlerweile nähe ich sogar Unterwäsche für die Jungs. Für mich gibts ab und zu mal ein Kleid oder ein Shirt, das ist aber recht selten (schon aufgrund des hohen Stoffverbrauchs, meine Kleider sollen mindestens knielang sein).

    Bevor ich es vergesse:
    Dein Kleid sieht prima aus, die Farben stehen dir. Manchmal braucht man den Schubs von aussen um sowas zu erkennen.

    LG Mira

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schönes Kleid und sehr schöner Stoff. Das kannst du super gut tragen, zumal du auch nach deinem zweiten Kind wieder tiptop in Schuss bist :) da darf man dann auch auffällige Designs und Farben am Körper haben.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen